Was bedeutet Organische Suche?

Zuletzt aktualisiert:

Als organische Suche werden unbezahlte Suchergebnisse bezeichnet, die von einer Suchmaschine als am relevantesten für ein bestimmtes Keyword gesehen werden. Im Fall von Google, tauchen diese in der Regel unter den Bezahlten Google Ads Anzeigen auf. 

Die organischen Suchergebnisse können nicht durch bezahlte Werbung beeinflusst werden. Um in der organischen Suche gut zu ranken, hat Google selbst einen Leitfaden veröffentlicht. Die genaue „Formel“ behält der Softwaregigant allerdings unter Verschluss.

Wie ranke ich oben in den Suchergebnissen? 

Um in der organischen Suche in der Rangordnung auf einer der Top-Positionen zu landen, müssen einige Dinge berücksichtigt werden. Laut Google beeinflussen ganze 200 unterschiedliche Faktoren das Ranking.

Dabei werden einige Einflüsse schwerer gewichtet als andere. Zusätzlich überarbeitet Google regelmäßig seinen Algorithmus, um den Benutzern die bestmöglichen organischen Suchergebnisse zu übermitteln. Da Machine Learning und künstliche Intelligenz eine immer größere Rolle spielen, kann sehr wahrscheinlich nicht einmal Google für jedes Suchergebnis genau bestimmen, was Ausschlaggebend für eine bestimmte Rangordnung ist.

Aus diesem Grund gibt es Speziallisten, die sich nur auf die Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, konzentrieren. Diese wissen über SEO Best Practices und die neusten Trends Bescheid. Damit können sie den größtmöglichen Erfolg bei der Verbesserung der organischen Suche garantieren.

Beispiele für Rankingfaktoren für die organische Suche sind:

  • Content Qualität
  • Abdeckung der Suchintention
  • Content Einzigartigkeit
  • Anzahl und Qualität der Backlinks 
  • Seite optimiert für Smartphones
  • Ladegeschwindigkeit der Seite
  • Aktualität des Contents

Häufig weisen bei bereits bestehenden Websites mehrere dieser Bereiche große Defizite auf. Dann kann es hilfreich sein, mit einem SEO-Spezialisten zusammenzuarbeiten, um die Seite fit für Googles Algorithmus zu bekommen.

Warum ist es wichtig, in der organischen Suche aufzutauchen? 

Suchmaschinenmarketing ist die Werbung der Zukunft. Durch eine hohe Platzierung in der Rangliste, bekommt ihre Seite einen Großteil des Suchvolumens ab. Erscheinen Sie bei der organischen Suche auf der zweiten Seite, ist es bereits unwahrscheinlich, damit viele Kunden zu erreichen.

Das Ziel sollte also sein, auf der ersten Seite zu ranken. Für wichtige Begriffe teilen sich hier die organischen Suchergebnisse die verfügbaren Slots mit der bezahlten Suche. 

Deshalb enthält eine ganzheitliche Marketingstrategie oft beide Aspekte SEO (Suchmaschinenoptimierung) und SEA (Suchmaschinenwerbung). 

Erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung hat dabei allerdings einen entscheidenden Vorteil. Hier investieren Sie Ihr Marketingbudget in die Stärke Ihrer Website. Tauchen Sie in der organischen Suche auf, liefert dies nachhaltig neue Kunden. Es wird kein neues Kapital benötigt, um den Fluss an Neukunden aufrechtzuerhalten. 

Dafür ist dabei oft Ausdauer gefragt: Ein Website nachhaltig zu ranken kostet Zeit und Ressourcen. Bezahlte Suche kann dagegen sofort Ergebnisse liefern.

Nehmen Sie Kontakt auf!

EINGENETZT Webentwicklung

Im E-Port Dortmund
Mallinckrodtstrasse 320
44147 Dortmund-Hafen

0231 - 9921 9905
info@eingenetzt.net

Nutzen Sie auch die Kontakt-Buttons unten rechts!